20171227_170003-01

Gut besucht war die Winterwanderung der Gräfenberger SPD. Neben Bürgermeister Hans-Jürgen Nekolla, dem ehemaligen SPD-Kreisvorsitzenden Reiner Büttner und Gemeinderätin Elisabeth Meinhard, waren viele Gräfenberger Bürger und Genossen dabei, so dass 27 Teilnehmer dabei waren.
Neben einem guten Schnaps einer konkurrierenden Partei (vom ehemaligen Igensdorfer Bürgermeister 😉 ) gab es auch jede Menge gute Gespräche und einen erfrischenden Spaziergang an Kemmathen vorbei nach Hohenschwärz.

Vorstand_SPD_Gräfenberg

Gräfenberg – Bei der Jahreshauptversammlung in Thuisbrunn bestätigte die Gräfenberger SPD den bisherigen Vorstand. Hans-Jürgen Nekolla und Fraktionsvorsitzende Elisabeth Meinhardt zogen eine positive Bilanz.

“In der Rückschau haben wir zwei sehr bewegte Jahre hinter uns” – so resümierte die 1. Vorsitzende Regine Bleckmann ihre erste Amtszeit. Zwei Eintritte hatte man zu verzeichnen. Dreimal war MdB Anette Kramme zu Gast. Neben der traditionellen Winterwanderung gab es einen Spielenachmittag. Im Bundestagswahlkampf unterstützten die Jusos mit einem Infostand. Nicht zuletzt seien Homepage und Social Media Auftritt neu gestaltet worden. So war es nicht verwunderlich, dass sich Regine Bleckmann über eine einstimmige Wiederwahl freuen konnte. Auch ihr Stellvertreter Martin Leipert, Schriftführer Reinhard Riess und Kassier Ernst Wagner wurden wiedergewählt. Mehr lesen


Hans-Jürgen Röhrer von der SPD Igensdorf und unser stv. Vorsitzender Martin Leipert waren zu Gast in Nürnberg.
Martin brachte unter anderem an:

  • Die SPD muss Impulse setzen an Stelle sich von Themen treiben zu lassen
  • Die Strukturen führen zu zu viel Zentralismus und zu wenig Kommunikation

Mehr lesen

JusoInfostand_Gräfenberg

Am Samstag dem 2.9.2017 unterstützten die Jusos den Wahlkampf der SPD in Gräfenberg mit einem Infostand.

Dafür bedanken wir uns auf diesem Wege ganz herzlich.

#GerechtIst die Ziele der SPD für Europa. Die europäische Union ist der Motor für Frieden und Wohlstand in Europa.

Gräfenbergs Freunde in Pringy und Tiszaföldvár, Käse aus Frankreich, eine gemeinsame Währung, das deutsch-französische Fernsehen ARTE, all das ist für uns selbstverständlich geworden. Mehr lesen

Jusos_Alte_Post-1024x768

Die Forchheimer Jusos besuchten die Flüchtlings-Unterkunft in der Alten Post. Sebastian Reck, selbst Juso und Ehrenamtlicher bei der AWO, sowie Eva Wichtermann informierten über die Situation in Forchheim. Dabei erfuhr der SPD-Nachwuchs: Wichtiger als materielle Fragen seien gute Betreuung und Perspektiven.

Mehr lesen