Neue Ideen braucht die SPD. Um das Gespräch zu finden und wir auch Spaß dabei haben wollen, haben wir einen öffentlichen Spielenachmittag initiiert.
Und so kam es, dass wir Samstag Nachmittag unter dem Motto „Genosse ärgere dich nicht“ zu Kaffee, Kuchen und Brettspielen luden.
Genossinnen, Genossen und Gäste aller Alterklasse lernten und spielten verschiedenste Brett- und Kartenspiele.
Ärgern, nein das mussten sich weder Genossinnen und Genossen, noch Gäste.

Weiterlesen

Ein Doppeldecker, 77 Genossinnen, Genossen und Gästen aus dem Unterbezirk Bamberg-Forchheim.
So gut gebucht war die alljährliche Bustour zum Aschermittwoch noch nie.
Nicht zuletzt der Aufbruchsstimmung und dem höchstkarätigem Aufgebot mit Martin Schulz und Christian Kern geschuldet, folgten auch zwei Genossen und ein Gast aus Gräfenberg dem Ruf dieses politischen Hochamtes. Weiterlesen

Bei der diesjährigen Winterwanderung steuerte die Gräfenberger SPD den Elch in Thuisbrunn an.
Zirka 20 wackere Wanderer machten sich kurz nach 14 Uhr in Gräfenberg auf den Weg, um die, etwas zu anspruchsvoll geplante, Route nach Thuisbrunn abzulaufen.
Weiterlesen

Die neue Vorsitzende und ihr Stellvertreter

 

Mit Spannung erwartet wurde die Jahreshauptversammlung des SPD Ortsvereins Gräfenberg. Dies mit gutem Grund, denn mit Ernst Seckendorf und Hans-Jürgen Nekolla hatten sowohl erster, als auch zweiter Vorsitzender, angekündigt, nicht mehr zu kandidieren.
Dem entsprechend gut besucht war die Veranstaltung, so waren neben vielen Gräfenberger Mitgliedern, auch Sympathisanten, sowie Mitglieder des Kreisvorstandes zu Gast.

Weiterlesen

 

 

Die Gräfenberg Delegation in Schney

Durch den aufkommenden freitagnachmittäglichen Schneesturm machten sich drei Gräfenberger GenossInnen auf zur Kreiskonferenz des SPD KV Forchheim nach Schney. In gemütlicher Runde bot sich beim Nachmittagskaffee die Möglichkeit mit anderen aktiven GenossInnen Kontakte zu knüpfen.
Weiterlesen

Zur sonnigen Vorfrühlingswanderung wurde in diesem Jahr die traditionelle Winterwanderung des SPD-Ortsvereins Gräfenberg. Um Bürgermeister Hans-Jürgen Nekolla (in gelber Jacke) und seine Familie sammelten sich mehr als drei Dutzend Mitglieder und Freunde des Ortsvereins am Gräfenberger Ritter-Wirnt-Brunnen. Mit dabei wieder zahlreiche junge Familien mit ihrer Kinderschar. Zusammen wanderten sie zwischen Saatengrün und glänzend braunen Ackerschollen über die Jura-Hochfläche dem neuen Jahr und einem gemütlichen Ausklang des alten in Friedmanns Bräustüberl entgegen, wo sich auch Kreisvorsitzender Reiner Büttner und andere dazu gesellten.
Fotos: Manfred Schwab

Haushaltsrede der SPD-Fraktion Gräfenberg 23.04.2015

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, liebe Kolleginnen und Kollegen sehr geehrter Herr Steinlein,

uns liegt heute der Haushalt für das Jahr 2015 sowie der mittelfristige Finanzplan für die nächsten Jahre zur Verabschiedung vor. Herzlichen Dank, Herr Steinlein, Ihnen und Ihren Mitarbeitern für das umfangreiche, übersichtliche und ausgefeilte Zahlenwerk. Ihre Erläuterungen zum Haushalt vermitteln Sie uns so, als wäre Ihre Arbeit nicht nur Ihr Beruf, sondern Ihre Passion. Zu Beginn unserer Stadtratsarbeit im letzten Jahr hatten Sie uns ausführlich über den Stand der Finanzen der Stadt Gräfenberg informiert. Nachdem wir ein fast neues Gremium sind, war das für uns sehr wichtig. Wir wussten von Anfang an, dass wir nur geringe Mittel zur Verfügung haben, um möglichst viele unserer Ziele zu erreichen.

Weiterlesen